Nachtwind

Multigaming-Gilde seit 2008.

  • Willkommen beim Nachtwind!

    Seit 2008 in Age of Conan vertreten, ist der Nachtwind zunächst als kleine, familiäre Gildenidee in den Köpfen einiger weniger Urgesteine, die sich bereits seit DAoC-Zeiten kannten herangereift.
    Durch den Erfolg und die Bemühungen der Mitglieder ist die Gilde immer weiter gewachsen und expandierte schließlich in andere Spiele, wie zum Beispiel The Old Republic, The Secret World, Planetside 2, Guild Wars 2 und The Elder Scrolls Online.

    Im Herbst 2012 dann schließlich wurde aus den verschiedenen "Nachtwinden" ein gemeinsamer Multigaming-Nachtwind. Als solche ist die Gilde nun zu einer Gruppierung von Freunden herangewachsen, die gemeinsam Online-Spiele als Hobby begreifen und genießen wollen. Die verschiedenen Nachtwind-Varianten sind dabei zwar unabhängig voneinander angelegt, fühlen sich jedoch aufgrund ihrer gemeinsamen Basis und der gehegten Sympathie als ein großes Ganzes. So finden sich in unseren Reihen ebenso Rollenspieler wie ambitionierte Raider und leidenschaftliche PvPler.

    Trotz des rasanten Wachstums hat sich die Gemeinschaft den familiären, überschaubaren Charakter bewahrt und freut sich stets über netten Zuwachs.

Nachrichten

  • Wie (fast) jedes Jahr, so haben sich auch in diesem Jahr verwegene Abenteurer aus allen Teilen des Reiches (aka aus ganz Deutschland) auf den Weg gemacht, um über die Zukunft und Geschicke des Nachtwinds gemeinsam zu beraten (aka um sich zu treffen und gemeinsam auf dem Gildentreffen Spass zu haben).

    Und so fanden sich in illustrer Runde Nordlichter, die 7+ Stunden Anreise hatten genauso, wie Waldmenschen aus dem Reiche der Bavarier, die über die Grenzen des mystischen Königreiches BaWü hinauf den Weg nach Ulmen fanden, um ihren Anliegen Gehör zu verschaffen.

    Über ein ganzes Wochenende hinweg wurde getagt, beraten, Galaxien erobert (und Frauen geklaut!), Reichtümer über Glücksspiele verloren und der eigene Verstand erweitert mithilfe von Zaubertränken.

    Der Nachtwind erfreute sich auch dieses Jahr wieder bester Stimmung bei allen Beteiligten und wir sind uns einig: Das kann nur der Auftakt zu etwas Epischem werden!
    Darum laufen bereits die Planungen an für den zweiten Teil eines Treffens, das die Grundfesten unserer Wahrnehmung erschüttern soll!

    An dieser Stelle darum ein dickes "DANKE SCHÖN!" an alle Teilnehmer, auf das nächste Mal! :D





  • Am Sonntag um 12:00 Uhr gings los, die ESO-Server wurden geöffnet und endlich konnten wir gemeinsam Tamriel erkunden, ganz ohne dem bekannten, roten "BETA"-Schriftzug im Ladebildschirm. Ein Jahr lang haben wir gewartet, gerätselt, diskutiert, Ideen über den Haufen geworfen nur um sie dann doch wieder neu aufleben zu lassen. Ein Jahr lang haben wir ESO-Interessenten kommen, aber auch wieder gehen sehen und der Teil, der geblieben ist, gehört mittlerweile genauso fest zum Inventar wie die nächtlichen, geistreich-erbaulichen 'Konservationen' im TeamSpeak und Skype-Chat.

    Mit dem Release von "The Elder Scrolls Online" beginnt für einen Teil des Nachtwindes ein neuer MMO-Anfang, trotzdem vergessen wir nicht, wer wir sind: Ein Haufen verrückter Freunde!

    In diesem Sinne wünschen wir allen ESO-Startern viel Spaß in Tamriel, unseren alteingesessenen AoClern weiterhin viel Erfolg bei den Raids und der ganzen Nachtwind-Community eine wunderbare Zeit, ganz egal ob sie Charr das Fell über die Ohren ziehen oder Diablo die Hörner stehlen!

    Klott