Eroberer (DPS)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Warnung!: Egal ob du Männlein oder Weiblein bist, nach genug Übung,Equipment und Zeit wird dir mit dieser Spielweise ein imagniärer,gewaltiger und rauschiger Vollbart wachsen, des weiteren kann eine unbgegründete Vorliebe für Viking/Pagan/Folk-Metal entstehen. Du wurdest gewarnt!
    Wo sich andere Soldaten hinter Schwertern verstecken die in vielen Ländern als Klotüren über die Ladentheke gehen, um eine Stange herumtanzen als wären wir bei "Hyboria sucht das Supertalent" oder aber ihre tote Großmutter aus dem Jenseits um Hilfe anbetteln geht der DW-Ero relativ gradlinig an die Sache ran: Er drischt dem Gegner so lange auf die Rübe und hofft dabei, dass der schnell genug umfällt bevor ernsthafte Gegenwehr entsteht.

    Der DW-Ero ist von allen Soldatenskillungen der fragilste Vertreter der knüppelnden Zunft. Der Begriff "Plattenassassine" stimmt ebenfalls nicht..ein Assassine kann einen Aggroreduce zünden.
    Glaskanone ist die einzige glaubhafte Bezeichnung.
    Cimmerer sein hilft übrigens.

    Und jetzt: ein paar einfache Schritte zur totalen Vernichtung:

    If you want peace, prepare for war!

    Schritt 1: Die klassische PvE-DD-Skillung

    64/0/15 ist seit langer, langer Zeit das Mantra der DW-Gemeinde. Mehr Schaden geht nicht. Punkt.
    Die Überlebensfähigkeit ist im Aggrofall, wie oben angedeutet, die eines blutenden Ferkels im Prianhjabecken.

    Straight to Hell!

    Schritt 2:

    Ein kurzer Abriss der Talente:
    Tier 0 und 1:

    Lacerate - Der schlechteste DoT seit Conangedenken. Aber er muss mit.
    Annihilate - Ein automatischer Crit. Sehr wertvoll für Kombos mit vielen vielen Finisher-Hits wie z.B. Blutbad
    Fierce Opening - Da wir kurze Kombos bevorzugen (Ja, das tun wir, später mehr) sind diese 30% Schadensbuff auf den Kombo-Opener eine weise Investition!

    ABER WIESO NICHT 5% SCHADEN AUF BH?!
    5 Talentpunkte für 5% Schaden? Ne. Beschissene Ratio. Frag' mich nie wieder danach.

    Tier 2:

    Improved Discipline + Fierce Insperations - Mehr Waffenschaden ist gut. Das mögen wir. Derzeit ist der Anhang, FI-Aufbauf, noch buggy, wird aber im nächsten Patch gefixt.
    Der Anhang ist durchaus nötig, da wir nun keine FI-Stacks mehr durch Gruppenmitglieder erzeugen können. Nützt uns also garnichts wenn der hässliche Tank neben uns verdroschen wird, wir müssen selber für unsere Buffs arbeiten.

    Offhand Precision - Offfhand-Trefferchance eben..Gratisschaden..mögen wir auch.

    ABER WIESO NICHT VOLLE 5 in der Offhandchance?!
    Punkte reichen nicht UND mit der Überarbeitung von "Bladeweave" bekommen wir 50% Chance auf Knopfdruck und ohne Vorglühen.

    Tier 3:

    Rend and Tear - Weil der Name so abgefahren klingt...und der Blutbad-DoT eine unserer Haupt-Schadensquellen darstellt.
    Warlord - Selbsterklärend. Wir brauchen tatsächlich ab und an Staminareg. Bärte wachsen lassen ist anstrengend.

    ABER WIESO DENN NICHT DEFIANCE?!
    Defiance ist eine echt gute Fähigkeit. Kein Zweifel. 940 HP mit Critchance auf 1200+ auf einem 30 Sek-CD? Coole Nummer.
    ABER WIR SIND HIER UM BLUT ZU SEHEN!

    Tier 4:

    Bloodlust - 25% mehr Schaden auf den nächsten Kombofinisher. RÖMMS! BÄM! HARR HARR HARR!
    Deep Wounds: ein weiterer DoT der Kategorie "könnte besser sein" mit Hilfe von Wirbelwind reichen drei Punkte aus um den Stack im Raid oben zu halten.

    Tier 5:

    Rend Flesh - Eines der wichtigen Kern-Elemente unseres Schadens. RF besteht aus zwei Komponenten: Zum einen ein gammeliger DoT (merkt ihr langsam was?) und einem Schadens-Bonus auf jeden in der Wirkzeit erzielten Treffer. DAS wiederrum fetzt jedes Mammut aus den Pantoffeln. Hier liegt auch der Grund für die erwähnten, kurzen Kombos: Wenn Rend Flesh läuft will man SO VIELE Hits wie möglich anbringen während der Buff läuft. Keine fetten einzelnen Büffeltritte sondern viele moderate Hits. Auf WAS der Extraschaden geht , ist der Fähigkeit nämlich herzlich egal. Dazu später mehr.

    ABER WIESO NICHT Root/Charge/Snare-Gedöns?!
    Alles nette Fähigkeiten..aber wir reden hier von Raid und 5er-Gruppen, Schätzeken. Nicht vom PvP!

    Tier 6:

    Bladeweave - Ein fettes Brett. 50% Offhandchance auf Knopfdruck, 110 Critraiting (3%). Seit dem Patch eine "Fire and Forget" Fähigkeit die jederzeit gezündet werden kann und sollte

    Berserk Inspiration - Nochmal 5% Offhandchance und ein 5% Hit-Buff wenn ihr einen FI-Stack erzielt.

    Lightning Steel - 22% Waffenschaden bei einem erfolgreichen Offhand-Hit. Wir mögen Waffenschaden. Noch dazu erneuert es den Bladeweave-Effekt, wenn aktiv.

    Tier 7:

    Art of War - Wieder so ein geiler Name. Bringt nebenbei einen Stackenden CR-Buff (530 max.) bei jedem erfolgreichen Crit.

    Hemorrhage - 15% mehr Schaden für die Gammeldots UND Blutbad!

    Grievous Wounds - 5% mehr Schaden für unsere Crits und reduzierte Staminakosten für Rend Flesh für JEDES von Blutbad betroffenes Ziel.

    Reaping Blades - RF dauert länger,mehr Schaden für alle DoT's (BLUTBAD!)

    Tier 8:

    Flashing Defense - Unser einziger OHSCHEIßEICHWARDASNICHT-Knopf. Leider wirkt er nur auf Körperlichen Schaden. Senkt den Cooldwon von Rend-Flesh um 5 Sekunden

    WIRBELWIND - In GROß. Und BÄM! Trifft wie ein Güterzug, hat eine 17,5% Grund-Crit-Chance. Jedes getroffene Ziel des 360°-Schätzchens erhöht den Schaden des nächsten WW's um 2% und Blutbad-Schden um 1% Stackt bis zu 5x und setzt automatisch einen Deep Wounds-Stack auf das Ziel.

    Stand up and fight!

    Schritt 3: Was zieh' ich heute bloß an?

    So, frisch geskillt. Motiviert? Gut! Dann packen wir mal ein bisschen Rüstung dran.
    Der Blutbad-Eroberer von Welt interessiert sich vor allem für +Crit,+CRIT und +CRIT!!!

    Wieso? Nun, jeder DoT des Eroberers kann critten. Wir setzen viele Dot's..na? Klingelts? Genau, was das angeht benehmen wir uns ein bisschen wie unsere bleichen Kellerfreunde, die DT's
    Des weiteren mögen wir natürlich Critschaden und Kampfwertung. Von allem gerne VIEL. Aber vor allem CRIT!

    Ich möchte vor diesem Hintergrund darauf hinweisen, dass wenn man ein Eroberer-1h-T1/2/3 Schwert unter die Nase gehalten bekommt, die einzige Reaktion ein Naserümpfen sein darf. Nachdem wir diese albernen Buttermesser mit spitzen Fingern wieder ausgehändigt haben, gieren wir auf die Äxte der Barbaren. Die können damit sowieso nicht umgehen.

    Bei der Rüstung allerdings wird es schwierig. Hierbei gilt aber: Wenn ihr in der Gruppe spielt, scheut euch nicht davor, auch mal was luftiges zu tragen. Der Barbarenhut aus der Feste z.b. ist pures Gold.
    Ansonsten..Tiger. All the way. Es tut weh, es kostet Geld, es raubt Zeit ABER das Tigerset ist der Knall im All für unseren Job.

    Die Auswahl der Ringe und Umhänge ist gewaltig, eine explizite Empfehlung für Neulinge will ich hier nicht aussprechen. Ringe und Umhänge sind auch DIE Rüstteile, mit denen wir sehr gut HP/Schutz bei AE-lastigen Encountern ausgleichen können.

    Any Means Necessary

    Schritt 4: Die Perks und AA-Talente

    Allgemein:
    Crit und Critschaden, hatte ich das schonmal irgendwo lobend erwähnt? Ich glaube ja.
    Es hilft auch, als Backup, ein paar Punkte in den Konsti-Perk zu packen und je nach Schlachtfeldlage mit dem Critschaden zu tauschen. (AE und so..)
    Passiv hilft natürlich jede Art der angboteten Schutz-Talente.

    Soldat:
    Auch hier reine Überlebensperks. HP und +% Konsti, danach je nach Geschmack. Auch der verbesserte Effekt für unseren Waffenschaden über Banner/Techniken ist extrem sinnvoll.

    Eroberer:
    Besonders zu beachten ist hier die CD-Reduzierung von Bresche (Ihr erinnert euch? 25% mehr Schaden?), Fear und dem 2h-Knockback. Hilft alles, länger zu Leben und so MEHR SCHADEN zu machen. Natürlich auch die obligatorischen Verbesserungen für BH und Blutbad. Ebenso zu erwähnen ist die Offhand-Chance

    Bei den Silber und Goldperks gibt es zwei Varianten: Entweder ihr entscheidet euch für Bestürmen und Belagern, oder den goldenen Kommandanten.
    Für Einsteiger empfehle ich ersteres, wobei ein Punkt in Belagern erst einmal reicht um die Combo frei zu schalten, 2-3 für den Waffenschaden-Bonus (35%)

    Die Belagern-Kombo ist pures Gold wenn sie mit Rend Flesh kombiniert wird. 2 Schritte und absurd viele Finish-Hit's. Da rasselt der Extraschaden richtig gut durch.

    Der Kommandant ist..großartig. Er verdoppelt den Effekt der meisten Banner und Techniken, knallt nochmal 20% Waffenschaden passiv oben drauf.

    UNBESIEGT!

    Schritt 5: Das eigentliche Hauen und Stechen

    Vor euch steht also dieser riesige Kerl, um euch herum 5-23 Freunde und hoffentlich ist es einer der anderen der grade mächtig auf die Fresse bekomt. Dann mal los!
    Feuerbanner rein, Waffenschaden/Critschaden Disziplin und...

    1. Ran an den Mann,Klingengewebe auslösen, Bresche-Wirbelwind!
    2. Blutiger Hieb 5
    3. Blutbad 6, Fleisch zerfetzen im letzten Schlag anwerfen.
    4.Blutiger Hieb 5
    6.Wirbelwind.
    7.Blutiger Hieb 5
    8.Blutbad 6

    Sollte Bresche vom CD kommen, ersetzt es den BH5 vor dem Wirbelwind.

    Die Sache mit den FI-Stack's. Sie sind nicht planbar. Es gilt natürlich für jede Technik , dass diese optimalerweise mit vollen 10 Stacks abgefeuert werden sollten. Aber bevor die Debuffs auslaufen, lieber auch mit 5 oder 8 zünden.

    Sollte sich abzeichnen, dass der fette Kerl seinen hässlichen Rüssel in eure Richtung drehen wird, wechselt die Banner auf "Fortifiying Standard" (Passiv + Rüstung und Schutz) und stellt das Banner auf. So erhaltet IHR und die anderen DD'ler -5-10% Hass und 5-10% Schadensmilderung, die Tanks dagegen 5/10% + Hass (die 10% beziehen sich auf den Kommandant-Perk)

    Außer "Füße still halten" haben wir keine andere aktive -Aggro Fähigkeit. Sollte es doch passieren: Defstance, Hände weg von der Maus/Tastatur und BETEN.

    Fear of the Dark

    Schritt 6:
    So..die Sektion ist jetzt für Alle, die auch gerne Solo herumziehen oder in Instanzen ein bisschen mehr anbringen wollen als puren Schaden ODER aber mal ein bisschen im PvP abdrehen möchten:

    Klick mich

    Ob ihr damit PvE/PvP machen wollt, entscheidet sich allein darüber, ob ihr den Koloss oder den Vergeltungsschaden nehmt. Außerdem empfehle ich für's PvP Blutbad 5.

    Hier ist der Fokus weit weniger auf DoTs gelegt, kein RF etc. in der freien Welt oder im Mini leben die Ziele meist nicht lang genug um Stacks hochzuziehen oder rennen ständig rum.
    Zu erwähnen ist, dass es völlig egal ist, wieviel Vorbereitungsschritte treffen - der DoT-Schaden von Blutbad IST IMMER DER SELBE!

    11.384 mal gelesen